Home Assistant: Licht an, wenn Film schon läuft

Doch der Rei­he nach: Ges­tern bemerk­te ich, daß sich das Licht nicht dimmt, wenn es erst nach Film­be­ginn ange­schal­tet wird, etwa, weil es mitt­ler­wei­le dun­kel wur­de.
Nun, das soll­te eigent­lich ein­fach umzu­set­zen sein, doch Pus­te­ku­chen: War es nicht.
Das Forum hat­te dann letzt­lich den ent­schei­den­den Hin­weis: Tipp­feh­ler.
Habe ich dann auch gleich ein­ge­ar­bei­tet — und es geht!

 

0

mysqldump, lock tables

Ich habe eine mys­ql-Daten­bank, in die ein Zab­bix rein­schreibt.
Die Daten­bank ist mitt­ler­wei­le

root@odroidc2:/var/lib/mysql/zabbix# du -sh .
15G .
root@odroidc2:/var/lib/mysql/zabbix#

groß. Ich siche­re sie mit mys­qldump auf einen ande­ren Winz­rech­ner im LAN, das dau­ert Stun­den. Inner­halb die­ser Zeit kann der mys­ql-Cli­ent (Zab­bix) nicht in die Daten­bank schrei­ben, wohl weil die Tabel­len gelockt sind.

#!/bin/sh
ssh root@192.168.1.91 "mysqldump --lock-tables=false --all-databases --skip-comments --events --routines --triggers" | bzip2 -9 > odroidc2.sql.bz2
# ssh root@192.168.1.91 "mysqldump --single-transaction=true --all-databases --skip-comments --events --routines --triggers" | bzip2 -9 > odroidc2.sql.bz2
root@dockstar:~/bin#

Wol­len doch mal beim nächs­ten Durch­lauf sehen, ob –lock-tables=false die Lösung bringt.

 

0

Es geht voran

doch lang­sam, ner­vend lang­sam 🙁
Heu­te haben wir die Aus­kunft erhal­ten: Man geht davon aus, daß alle arbei­ten bis Monats­en­de erle­digt sind. Das wären zu den ver­gan­ge­nen zwei Wochen noch wei­te­re drei — und es gibt lei­der kei­nen Grund, das anzu­zwei­feln.
Fünf Wochen Bau­stel­le sind, nun, auf­re­gend.
Bis zum Wochen­en­de soll der Flie­sen­le­ger bei uns ver­brin­gen, momen­tan sieht es so aus:

Unten im HWR lie­gen auch schon Flie­sen, aber ich weiß nicht, wie weit das gedie­hen ist.
Mor­gen soll dann im Ober­ge­schoß die Hei­zung hoch­ge­fah­ren wer­den — end­lich, es ist reich­lich frisch oben.

Man soll ja nicht meckern: Mit Maria und Flo­ri­an haben wir in Win­zer­la auf ca. 24 m² gewohnt — aller­dings waren wir da auch etwa 30 Jah­re jün­ger…

Drückt uns mal die Dau­men!

0

Schickes Home Assistant

Ges­tern hat uns mei­ne Schwes­ter IKEA-Tråd­fri-Lam­pen aus Ros­tock mit­ge­bracht, Ker­zen mit E14-Sockel für die Nacht­tisch­lam­pen — und zwei Fern­be­die­nun­gen.
Nun ja, so kann man eben Lam­pen mit einer Fern­be­die­nung schal­ten und dim­men, nichts außer­ge­wöhn­li­ches, aber bes­ser als zuvor; schon wegen des Dim­mens.
Über die Tråd­fri-App kann man Lam­pen zu einem bestimm­ten Zeit­punkt schal­ten, das bie­tet sich natür­lich an, wen Bine zum Früh­dienst auf­ste­hen muß. Das wäre aber dann jeden Mor­gen so, auch wenn sie frei oder Urlaub oder einen ande­ren Dienst hat.
Aber: sie schreibt ihren Dienst­plan ihren Kalen­der, den sie für mich frei­ge­ge­ben hat.
Ich habe ja Home­As­si­stant, und der kann auf Cal­Dav zugrei­fen, also auch auf unse­re Kalen­der im Inter­net. Und da steht ja drin, wann Bine Früh­dienst hat — also los!

Doch so schnell gehts nicht: Zuerst der Anlei­tung nach die benö­tig­ten dev-Pake­te nach­in­stal­liert und cal­dav akti­viert. Beim nächs­ten Star­ten fing Home­As­si­stant erst­mal an, Python-Pake­te zu über­set­zen. Auf einem Raspi, der ohne­hin schon durch Kodi gut aus­ge­las­tet ist, ist das ein Gedulds­spiel. Ich den­ke, das hat wenigs­tens 30 Minu­ten unter Vollast gedau­ert; ich habe nicht auf die Uhr gese­hen.

Dann habe ich die Kon­fi­gu­ra­ti­on nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen gemacht — und es funk­tio­nier­te natür­lich nicht. Und selbst­ver­ständ­lich gab es auch kei­ne Feh­ler. Da die Nota­ti­on für den Zugriff auf den Kalen­der etwas unüber­sicht­lich ist, habe ich dort eben­so lan­ge wie ergeb­nis­los rum­kon­fi­gu­riert. Dann doch mal das Debug-Level auf info hoch­ge­dreht — und sie­he da: per­mis­si­on denied für den Kalen­der. Doch war­um? Das Paß­wort war defi­nitv rich­tig, der Nut­zer­na­me sowie­so. Ahhhh!!! Bekloppt ich bin — ich habe ja 2FA, allein User­na­me und Paß­wort rei­chen da nicht. Also noch schnell ein App-Paß­wort erzeugt — und bäng! kein per­mis­si­on denied mehr.
Dann galt es nur noch her­aus­zu­fin­den, daß der Such­string wirk­lich ein regu­lä­rer Aus­druck sein muß, ich habe mich für .*[Bb]ine\ +[Ff]rüh.* ent­schie­den.

Mei­ne Tests waren erfolg­reich, jetzt wol­len wir das dann mal über­mor­gen live sehen, wenn sie Früh­dienst hat!

Und hier der ent­schei­den­de Com­mit.

0

Es zieht sich :-(

Ja, es geht vor­an im Haus, doch lei­der lang­sa­mer als erhofft.
Heu­te war der Flie­sen­le­ger da und hat Mat­ten im Bad und klei­nen WC aus­ge­legt, damit er am Mon­tag dann flie­sen kann.

Bad

Klei­nes WC

Dann soll am Diens­tag die Fuß­bo­den­hei­zung für eine Woche hoch­ge­fah­ren wer­den, und erst dann soll das Lami­nat ver­legt wer­den. Und auch frü­hes­tens dann kön­nen die Kin­der­zim­mer und das Arbeits­zim­mer wie­der benutzt wer­den, und auch nur unter der Vor­aus­set­zung, daß kei­ne Maler­ar­bei­ten noch anste­hen.

Für die Klei­nen ist das merk­lich eine Belas­tung, vor allem Sophia lei­det (das kann sie ja gut 😉) — aber sie hat es wirk­lich getrof­fen: Moritz hat ja noch sein Zim­mer, wenn auch voll­ge­stellt mit Möbeln. Sie hat gar kei­nen Rück­zugs­raum.

Es dau­ert also noch.

0

Home Assistant: Kleine Änderung

Mein Home Assi­stant dimmt die Steh­lam­pe im Wohn­zim­mer, wenn ent­we­der Kodi auf dem Raspi oder das Apple TV einen Film abspie­len und dreht die Lam­pe wie­der hoch, wenn man pau­siert, etwa um neue Chips zu holen oder aufs Klo zu gehen.
Nur wenn man den Film rich­tig stoppt (also nicht pau­siert) — dann passiert(e) gar nichts: Das Schum­mer­licht von Film sehen blieb.
Ah, es gibt 3 sta­tes für media_player: play­ing, pau­sed und idle (das ist dann mein stop)

Also schnell die automations.yaml erwei­tert.

Funzt!

0

Estrich kommt

Eigent­lich soll­te er ja schon vori­gen Frei­tag kom­men. Dann soll­te er ges­tern kom­men.
Nun sind die Arbei­ter aber da!

2 bis 3 Tage trock­nen, wobei wir wohl schon vor­her vor­sich­tig drü­ber­lau­fen dür­fen. Muß Bine eben ihre Stö­ckel-Mör­der­schu­he mal einen Tag zur Sei­te stel­len…

0
© Rainer Sokoll Frontier Theme