Kategorie: Haus

Es geht voran

doch lang­sam, ner­vend lang­sam 🙁
Heu­te haben wir die Aus­kunft erhal­ten: Man geht davon aus, daß alle arbei­ten bis Monats­en­de erle­digt sind. Das wären zu den ver­gan­ge­nen zwei Wochen noch wei­te­re drei — und es gibt lei­der kei­nen Grund, das anzu­zwei­feln.
Fünf Wochen Bau­stel­le sind, nun, auf­re­gend.
Bis zum Wochen­en­de soll der Flie­sen­le­ger bei uns ver­brin­gen, momen­tan sieht es so aus:

Unten im HWR lie­gen auch schon Flie­sen, aber ich weiß nicht, wie weit das gedie­hen ist.
Mor­gen soll dann im Ober­ge­schoß die Hei­zung hoch­ge­fah­ren wer­den — end­lich, es ist reich­lich frisch oben.

Man soll ja nicht meckern: Mit Maria und Flo­ri­an haben wir in Win­zer­la auf ca. 24 m² gewohnt — aller­dings waren wir da auch etwa 30 Jah­re jün­ger…

Drückt uns mal die Dau­men!

0

Es zieht sich :-(

Ja, es geht vor­an im Haus, doch lei­der lang­sa­mer als erhofft.
Heu­te war der Flie­sen­le­ger da und hat Mat­ten im Bad und klei­nen WC aus­ge­legt, damit er am Mon­tag dann flie­sen kann.

Bad

Klei­nes WC

Dann soll am Diens­tag die Fuß­bo­den­hei­zung für eine Woche hoch­ge­fah­ren wer­den, und erst dann soll das Lami­nat ver­legt wer­den. Und auch frü­hes­tens dann kön­nen die Kin­der­zim­mer und das Arbeits­zim­mer wie­der benutzt wer­den, und auch nur unter der Vor­aus­set­zung, daß kei­ne Maler­ar­bei­ten noch anste­hen.

Für die Klei­nen ist das merk­lich eine Belas­tung, vor allem Sophia lei­det (das kann sie ja gut 😉) — aber sie hat es wirk­lich getrof­fen: Moritz hat ja noch sein Zim­mer, wenn auch voll­ge­stellt mit Möbeln. Sie hat gar kei­nen Rück­zugs­raum.

Es dau­ert also noch.

0

Estrich kommt

Eigent­lich soll­te er ja schon vori­gen Frei­tag kom­men. Dann soll­te er ges­tern kom­men.
Nun sind die Arbei­ter aber da!

2 bis 3 Tage trock­nen, wobei wir wohl schon vor­her vor­sich­tig drü­ber­lau­fen dür­fen. Muß Bine eben ihre Stö­ckel-Mör­der­schu­he mal einen Tag zur Sei­te stel­len…

0

Die weiteren Pläne

Nächs­te Woche sol­len dann die Fuß­bö­den soweit fer­tig sein, daß die Hei­zung hoch­ge­fah­ren wer­den kann.

Die Lüf­tungs­an­la­ge soll erst in Betrieb genom­men wer­den, wenn defi­ni­tiv kein Staub mehr pro­du­ziert wird, weil sonst die Fil­ter gleich wie­der dicht sein wer­den.

0

Lüftung geht voran

Heu­te wur­den die ver­ruß­ten Kanä­le ent­fernt und neue ver­legt:

Und die Plug­git mit­samt Zube­hör liegt auch schon in der Küche:

Und es ist eine neue Ver­si­on, die schein­bar mit App und WLAN daher­kommt, freu 🙂

Nicht so sehr wegen der App, aber wenn sie App und WLAN hat, gibts viel­leicht auch mal irgend­wann eine Inte­gra­ti­on in Home­As­si­stant.

0

Tag 2

Heu­te wur­de der Gie­bel kom­plett geputzt und das Arbeits­zim­mer kom­plett ent-est­richt. Sophi­as Zim­mer ange­fan­gen.

Mor­gen (hof­fent­lich, die Arbei­ter waren sich

nicht ganz sicher, ob sie mor­gen wie­der bei uns ein­ge­teilt sind) kommt dann der Fein­putz.

0

Los gehts!

Da die Wan­ne schon unten liegt, will ich gar nicht wis­sen, wie es im Bad aus­sieht…

0

Morgen um 7 gehts los

Dann ste­hen hier die Hand­wer­ker vor der Tür (hof­fent­lich!) und wer­den anfan­gen, die Fuß­bö­den in

  • HWR
  • Bad
  • Flur oben
  • Sophi­as Zim­mer
  • Klo oben
  • Arbeits­zim­mer

raus­zu­rei­ßen.
Wenn alles nach Plan läuft (ist je etwas nach Plan gelau­fen?), dann haben wir in 2 Wochen wie­der eine Lüf­tungs­an­la­ge — und die Ver­si­che­rung ist ca. 60.000 € ärmer…

0
© Rainer Sokoll Frontier Theme