Laufzeiten

Ges­tern Abend habe ich mal ein Expe­ri­ment gemacht: Im Schlaf­zim­mer auf mei­nem Nacht­tisch steht eine Nacht­tisch­lam­pe (nein, kei­ne Nach­tisch-Schlam­pe😉) mit einer IKEA-Tråd­fri-Bir­ne und Fern­be­die­nung, ver­bun­den mit einem Gate­way. Auf einem Raspi läuft dann Home­As­si­stant mit der Tråd­fri-Kom­po­nen­te, die IP des Gate­ways ist kon­fi­gu­riert. Home­As­si­stant kann also die Tråd­fri-Welt bedie­nen. Auf dem Tele­fon läuft die ent­spre­chen­de App, aber die ist NICHT mit dem Raspi ver­bun­den.
Da ich näm­lich auch

  • von außer­halb des Heim­net­zes auf mein Home­As­si­stant zugrei­fen möch­te und
  • Push-Noti­fi­ca­ti­ons aufs Tele­fon haben möch­te, Apple dann aber ein “rich­ti­ges” Zer­ti­fi­kat ver­langt, das aber schwie­rig wird in einer Umge­bung mit Port­for­war­ding auf dem Heim­rou­ter

habe ich auf mei­nem Root-Ser­ve bei Net­cup einen rever­se Pro­xy ein­ge­rich­tet, der sich dann mit HTTPS zu mei­nem Raspi ver­bin­det.

Die App auf dem Tele­fon ver­bin­det sich also (via Webso­ckets) so: App → LAN → Heim­rou­ter → Inter­net → rever­se Pro­xy → Inter­net → Heim­rou­ter → Raspi. Dehy­dra­ted hält das Zer­ti­fi­kat aktu­ell, alles wun­der­bar.

Zurück also zu ges­tern Abend: Ich habe in der Lin­ken das Tele­fon mit der App offen, in der Rech­ten die Fern­be­die­nung. Ich schal­te mit der Fern­be­die­nung das Licht aus. Das Schal­ter­sym­bol in der App ist einen Wim­pern­schlag schnel­ler umge­legt als das Licht aus­ge­schal­tet ist!
Erin­nert mich an Muham­med Ali:

I’m so fast that last night I tur­ned off the light switch in my hotel room and was in bed befo­re the room was dark.

😂

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.