Auf ein Backfisch- und ein Matjesbrötchen

sind die klei­ne Toch­ter und ich mal eben nach Wieck gera­delt. Bei Fisch­bröt­chen gibts natür­lich kei­ne Dis­kus­sio­nen: Gur­ke muß es sein! Schon wegen der net­ten Bedie­nung und über­haupt. Der Gur­ken-Cup ist legen­där!

Lecker wars wie immer. Nur daß sie eine Indus­trie­plör­re ver­kau­fen (Her­for­der) — scha­de. Wahr­schein­lich wie üblich wegen der Schank­an­la­ge.

Rechts am Kai liegt die Greif. Da wer­den mor­gen die Rahen gesetzt und dann auf­ge­ta­kelt, das wird ein Spek­ta­kel geben! Und min­des­tens eben­so spek­ta­ku­lär wird das Trei­deln der Wei­ßen Düne wer­den.
Hier mal ein Bild von 2017:

Ja, und die zie­hen das Schiff wirk­lich nur mit Mus­kel­kraft!

Mal sehen, die Gat­tin wird lei­der arbei­ten müs­sen, aber wenn das Wet­ter paßt, wer­de wohl wenigs­tens ich, ob mit oder ohne Kin­der, dort­hin. Und dann beim Schwa­ger ein Bier zischen 😉

0

1 Comment

Add a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.