Das Wurstblatt

jubi­liert heu­te ganz­sei­tig auf der Lokal­sei­te über den Plan eines Inves­tors für ein Sta­di­on, Sport­hal­len, Mini­golf, Hotel­kom­plex, eigent­lich fehlt nur ein Start/Landeplatz für Flugtaxis.

Der JOHO Sport­park vom Geschäfts­füh­rer der JH Hol­ding. Jonas Holtz, ein auf­stre­ben­der 33-jäh­ri­ger mit hof­fent­lich noch gesun­dem Ego, so ganz sicher bin ich mir bei der Fra­ge der Gesund­heit frei­lich nicht.

Moment, war der nicht schon vor­ges­tern in der­sel­ben Zeitung?
Ja, war er:

Der Arti­kel war dann weit­aus kri­ti­scher, weil: Uns Toni, den bedeu­tends­ten Greifs­wal­der seit und vor Rudolf Dit­zen, den darf man nicht übern Tisch zie­hen! Nienicht!!!
Tenor die­ses Arti­kels: ein win­di­ger Schnö­sel mit einem kaum durch­schau­ba­ren Fir­men­ge­flecht. Da scheint was dranzusein:

Moment mal: sowas habe ich doch schon­mal gese­hen, die­sel­be Regi­on, sel­bes Alter, sel­ber Schnö­sel­grad, sel­be Seriösität?

Die adca­da GmbH ist eine kon­zern­lei­ten­de Mut­ter­ge­sell­schaft der ADCADA Unter­neh­mens­grup­pe, die die Berei­che Han­del, Immo­bi­li­en, Finan­zen sowie Mar­ke­ting abdeckt. Dar­über hin­aus ist die adca­da GmbH in der Akqui­si­ti­on wei­te­rer Betei­li­gun­gen und gege­be­nen­falls in Des­in­ves­ti­tio­nen tätig. Sie gibt die stra­te­gi­sche Aus­rich­tung für die Geschäfts­be­rei­che vor und schafft bzw. stärkt durch geeig­ne­te inves­ti­ve und / oder kom­mu­ni­ka­ti­ve Maß­nah­men die Vor­aus­set­zun­gen für Wachs­tum und die Nut­zung von Synergien.

War­ren Buf­fett kann ein­pa­cken — hey, hier kommt Jonas! Vor­hang auf für sei­ne Horror-Show!

Ja: Die Adca­da-Grup­pe. mit Ben­ja­min Kühn an der Spit­ze. Sind nur alle gera­de ein ganz klein wenig plei­te.

Bei sehr ähn­li­chen Fir­men­kon­struk­ten kann ich mir eine Gegen­über­stel­lung der Gesich­ter nicht verkneifen:

 

Es sei natür­lich nur der Voll­stän­dig­keit wegen ange­merkt, daß das Wurst­blatt auch Ben­ja­min und sei­ne Adca­da-Grup­pe hoch­ge­jazzt hat­te: “Hach, einer von hier! Und noch so jung! Und soooo sympathisch!!”

Und so darf man gespannt blei­ben, was die Sta­di­on­plä­ne betrifft. Ich suche mir der­weil einen Logen­platz mit Popcorn…

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.