Email ist ein schweres Ding, und SPF sowieso

und DMARC dann die Todes­waf­fe.

Ich habe @WORKPLACE für mei­ne Domain einen kor­rek­ten SPF-Record (hof­fe ich doch mal) Und vor ein paar Tagen DMARC auf p=reject umge­stellt. $KUNDE hat intern (in der Cloud) wenigs­tens eine Mail­wei­ter­lei­tung. Und natür­lich auch auf dem hin­te­ren Mail­ser­ver spf/d­marc-Checks ange­stellt.

Und nun mag er unse­re Mails nicht mehr (die kom­men ja nun von einem nicht-auto­ri­sier­ten Host, näm­lich dem sei­nes Mail­pro­vi­ders) und wirft late boun­ces. Tja, per Mail kann ich ihn lei­der nicht mehr infor­mie­ren.

#alleska­putt

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.