Berufsempörer

Da gibt es einen Troll-Vor­trag auf der re:publica, in dem Goog­le absur­de Din­ge unter­stellt wer­den.
Dar­auf kann man ‘rein­fal­len, klar. Doch wenn man Poli­ti­ker ist, soll­te man viel­leicht vor der Auf­re­gung kurz durch­at­men und einen Rea­li­tät­scheck machen.
Das haben weder man­che Lin­ke (Hali­na Waw­zy­ni­ak) noch man­che Pira­ten getan.

Screen­shots, bevor die Pein­lich­kei­ten still gelöscht wer­den:
Frau Waw­zy­ni­ak:Bildschirmfoto 2014-05-07 um 20.55.25
Die Pira­ten:Bildschirmfoto 2014-05-07 um 21.02.32

Nun mag man bei den Pira­ten noch an Sati­re den­ken — soll­te es als sol­che gedacht gewe­sen sein, ist sie gründ­lich nach hin­ten los­ge­gan­gen.

 

//edit: Angeb­lich ist der Bei­trag von Frau Waw­zy­ni­ak iro­nisch gemeint — ich kann aller­dings kei­ner­lei Iro­nie erken­nen.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Rainer Sokoll Frontier Theme