Schlagwort: Ausflug

Karlshagen

Ges­tern, Flo­ri­an war zu Besuch, ent­schlos­sen wir uns kurz­fris­tig, nach Karls­ha­gen an die Ost­see zu fah­ren.
Moritz war ganz ver­gnügt, und das sieht man auch an den Fotos.
Aus dem­sel­ben Grun­de gibt es kei­ne Fotos von Sophia 😉

Die See war ganz ruhig, kaum ein Wind ging. Blick nach Koserow zum Streckelsberg.

Die See war ganz ruhig, kaum ein Wind ging.

Wie gesagt, Moritz war knuf­fig.

Wel­cher Schuh gehört wem?

Bine fand eine Krebs­sche­re:
img_7674

Aus der ich mir einen pira­ten­mä­ßi­gen Ohr­ring bau­te:
img_7678

Tja, und Moritz ging dann bei sei­nem gro­ßen Bru­der in die Foto­gra­fen­leh­re 😉

0

Ein wunderschöner Tag

Vor­ges­tern, also am 17. Sep­tem­ber, war ich (und Bine und die Klei­nen auch) das ers­te mal in mei­nem Leben auf der Greifs­wal­der Oie — und es war wun­der­bar.
Doch der Rei­he nach:

Seit Wochen haben wir hoch­som­mer­li­ches Wet­ter, mit Tem­pe­ra­tu­ren knapp unter 30° und eitel Son­nen­schein.
Dann las ich neu­lich im hie­si­gen Wurst­blatt, daß man mit dem Schiff zur Oie fah­ren kön­ne (wuß­te ich eigent­lich, aber hat­te mich nie ernst­haft damit beschäf­tigt). Na und weil eben das Wet­ter toll war/ist: Jo, das machen wir! (mehr …)

0

Sophiechen getestet

Heu­te woll­ten wir mal pro­bie­ren, ob Sophie­chen auch eine län­ge­re Rad­tour durch­hält. Genau­er: ob sie es schaf­fen wird, zu Maria und zurück, zusam­men etwas über 30 Kilo­me­ter, zu fah­ren.
Plan war: von zuhau­se über Eldena, Wieck, Lade­bow, Lade­bo­wer Chaus­see, Ryck­brü­cke am Muse­ums­ha­fen, Hafen­stra­ße, Trei­del­pfad und dann unent­schie­den wie­der nach Hau­se.

(mehr …)

0

Bootstour vom Rheinsberger See zum Großen Zechliner See und zurück

Heu­te waren Bine und ich ein­ge­la­den. Uta hat­te Bernd zum Geburts­tag eine Tages-Boots­tour ab/an Rheins­berg geschenkt. Und Bernd hat­te eben Bine und mich ein­ge­la­den dazu 🙂
Doch für die Klei­nen wäre das nichts gewe­sen, stun­den­lang auf einem klei­nen Boot. So haben sich Maria und Bir­ger bereit­erklärt, die Klei­nen zu betud­deln. Dan­ke! Sie waren beim Fast­food-Restau­rant (das heißt jetzt wahr­schein­lich „Bir­ger­king“ 😉 ) und danach im Tier­park.
Los ging es mor­gens um 7 (also gut, ca. 7:30) ab Greifs­wald, ca. 2 Stun­den spä­ter waren wir auf dem Boot und fuh­ren die­se Tour:


Die Son­ne schaff­te anfangs den Weg durch den Dunst nicht, so daß es doch emp­find­lich kühl war, ab Mit­tag jedoch ließ sie sich ab und an bli­cken und es wur­de deut­lich wär­mer.

Wir hat­ten sogar noch Zeit, das Rheins­ber­ger Schloß vom Was­ser aus zu sehen:

IMG_1293

 

0
© Rainer Sokoll Frontier Theme