macOS-Versionen und macports

Bei jedem vol­len Ver­si­ons­sprung von macOS (aktu­ell: 10.14 → 10.15) möch­te #macports neu instal­liert wer­den. Die Ports an sich lau­fen noch wie gewohnt, es läßt sich aber nichts mehr updaten oder neu installieren.
Nun wäre das ja nicht wei­ter schlimm: Neu­es Packa­ge run­ter­la­den und instal­lie­ren. Natür­lich geht das, jedoch: Danach müs­sen alle Ports neu instal­liert wer­den. Bei macports gibt es kei­ne Bina­ries, nur Sourcen, die dann lokal über­setzt werden.
Und so fau­chen seit Stun­den die Lüf­ter am Lap­top mal mehr, mal weni­ger, meis­tens mehr.

Das nervt jedes Mal.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.