ethernet-wlan-bridge auf Raspian

Die Gat­tin hat beschlos­sen, im Kel­ler Sport trei­ben zu wol­len. Ich hal­te das ja für ein Hirn­ge­spinst, bei kon­stant 13°C Tem­pe­ra­tur und 70% rela­ti­ver Luft­feuch­te. Aber nun ja. Auf mich hört nach > 25 Jah­ren IT nie­mand, war­um soll­te die Gat­tin nach 33 Jah­ren Ehe auf mich hören?
Sport ohne Musik ist doof, also muß Musik her. Das Haus ist mit Sonos ver­sorgt, also muß ein wei­te­rer Sonos in den Kel­ler (Es wird ein IKEA-Sonos aka Sym­fo­nisk wer­den).
Aber ob von Sonos direkt oder IKEA — er braucht WLAN. Da unten gibt es kein WLAN, aller­dings einen Raspberry4 mit WLAN. Dan kann man als Access Point ein­rich­ten. Das ist kein Voo­doo, ein Access Point ist nichts wei­ter als ein Medi­en-Kon­ver­ter; WLAN auf Ether­net und vice ver­sa. Bei Linux macht das eine Bridge (also ein Switch in Soft­ware)
Im Prin­zip: Ich habe irgend­was (näm­lich die Bridge), da stop­fe ich das Ether­net-Kabel und das WLAN-Kabel rein.
Ich bin nach https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2002161.htm vor­ge­gan­gen — das funk­tio­niert wun­der­bar:

pi@r4:~ $ brctl show br0
bridge name	bridge id		STP enabled	interfaces
br0		8000.2e65a1eb24d4	no		eth0
							wlan0
pi@r4:~ $

Die Sache hat nur einen klei­nen Nach­teil: Sie funk­tio­niert nicht 🙂
Cli­ents bekom­men kei­ne DHCP-Adres­se, selbst mit einer fixen und kor­rek­ten IP-Kon­fi­gu­ra­ti­on kom­men sie nir­gend­wo­hin. Was tun? Natür­lich die Admin-Waf­fen her­aus­ho­len, die ganz gro­ße Bazoo­ka:

pi@r4:~ $ sudo tcpdump -i wlan0 ether host  d0:d2:b0:17:13:32
tcpdump: verbose output suppressed, use -v or -vv for full protocol decode
listening on wlan0, link-type EN10MB (Ethernet), capture size 262144 bytes

zeigt dann, daß der Cli­ent über­haupt mit gar nie­man­dem reden kann.
Das Ende vom Lied und nach Goog­len:

pi@r4:~ $ tail -4 /etc/sysctl.conf
# Damit die Bridge aus eth0 und wlan0 Pakete zwischen
# beiden Interfaces transportiert
# https://serverfault.com/questions/117788/linux-bridging-not-forwarding-packetsnet.bridge.bridge-nf-call-iptables = 0
net.bridge.bridge-nf-call-iptables = 0
pi@r4:~ $

Und die Schei­ße geht!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.