Sie sind längst in unserem Wohnzimmer

Wer? Die Faschis­ten natür­lich.

Jede Woche Neu­ig­kei­ten: Mal erschie­ßen ver­wirr­te Ein­zel­tä­ter mit rechts­ra­di­ka­lem Hin­ter­grund vie­le Men­schen oder auch nur Poli­ti­ker, mal wer­den Grüpp­chen aus­ge­ho­ben (ganz aktu­ell), nicht sel­ten bei der Poli­zei oder Armee.

Jedoch und: Typen sind mit ca. 20% gewählt wor­den. Dar­un­ter reinrassige(sic !) Faschis­ten wie Höcke, dar­un­ter mögen auch ein paar Ver­wirr­te Lucke-Anhän­ger sein. Deren Wäh­ler sind ganz sicher nicht alle Neun­a­zis, aber wie­viel Neun­a­zi steckt in jedem ein­zel­nen? 10%? 50? 70?

Und die sit­zen eben auch in unse­rem Wohn­zim­mer, in der Nach­bar­woh­nung, bei uns auf Arbeit, im Bus…

Der Faschis­mus war nie weg, das hat man uns nur ein­ge­re­det. Das ist die schlech­te Nach­richt. Die gute ist: Er ist fei­ge. Wir sind mehr, wir müs­sen nur zei­gen, daß wir mehr sind.

Auch im Wohn­zim­mer,  in der Nach­bar­woh­nung, bei uns auf Arbeit, im Bus…

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.