Das Tolle an Linux/postfix

ist ja, daß die Waf­fen gela­den und aus­ge­rich­tet sind.
Und root hat die Macht über den Abzugs­hahn.

Heu­te also Fol­ge 4711 #Sel­flart.

Da der Exchan­ge hin­ten sowie­so .exe und Co. nicht ent­ge­gen­nimmt, muß mein Post­fix vor­ne das ja auch nicht tun. So dann! Mut!

root@mx1:~# grep ^mime_header_checks /etc/postfix/main.cf
mime_header_checks = regexp:/etc/postfix/mime_header_checks
root@mx1:~# cat /etc/postfix/mime_header_checks
/name=[^>]*\.(bat|com|exe|dll|mht|vbs)/ REJECT
/name=[^>][0-9]+\.docx{,1}/ REJECT
root@mx1:~#

So soll es sein (Die zwei­te Zei­le bezieht sich auf die­se Hei­se-Mel­dung)
Doch was ist das?

root@mx1:~# grep E81BF5FFE3 /var/log/mail.info
May  7 11:04:53 mx1 postfix/smtpd[30608]: E81BF5FFE3: client=sonic328-45.consmr.mail.ne1.yahoo.com[66.163.191.20]
May  7 11:04:54 mx1 postfix/cleanup[30568]: E81BF5FFE3: message-id=<1557213647.728781@dmarc.yahoo.com>
May  7 11:04:54 mx1 postfix/cleanup[30568]: E81BF5FFE3: reject: header Content-Disposition: attachment; filename="aol.com!example.net!1557100800!1557187199.xml.gz" from sonic328-45.consmr.mail.ne1.yahoo.com[66.163.191.20]; from=<noreply@dmarc.yahoo.com> to=<dmarc-report@example.net> proto=ESMTP helo=: 5.7.1 message content rejected
root@mx1:~#

Hä? Wie­so das denn? Ist doch alles in Ord­nung?
Kopf­kratz. Nein, es ist nicht alles in Ord­nung. Im Namen des Attach­ments steht aol.com.

Die kor­rek­te Zei­le muß also lau­ten, *trom­mel­wir­bel*

/name=[^>]*\.(bat|com|exe|dll|mht|vbs)$/ REJECT

Und alles ist wie­der schön.

OT: Wür­de post­fix mit­tels jour­nald log­gen, hät­te ich den Feh­ler wohl nie gese­hen…

0

1 Comment

Add a Comment
  1. Oh Mann.
    Natür­lich fe lt der $ auch in der zwei­ten Zei­le…
    /name=[^>][0-9]+\.docx{,1}$/ REJECT
    [X] fixed

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.