ZFS-on-Linux scheint gesichert zu sein

Hei­se schreibt:

ZOL kann die neu­en Funk­tio­nen daher nicht nut­zen, weil es einer Lizenz unter­liegt, die gemein­hin als in inkom­pa­ti­bel zur vom Linux-Ker­nel ver­wen­de­ten GPL gilt. Die ZOL-Ent­wick­ler haben das Pro­blem in ihrem Haupt­ent­wick­lungs­zweig mitt­ler­wei­le umschifft. Laut den Ent­wick­lern steigt die CPU-Last dadurch ein wenig; sie erwar­ten aber kei­nen son­der­li­chen Ein­fluss auf die Geschwin­dig­keit, solan­ge die CPU nicht beson­ders schwach ist oder bereits am Anschlag läuft.

Natür­lich wäre es schö­ner gewe­sen, Ora­cle hät­te ZFS unter GPL gestellt. So bleibt ein fader Bei­geschmack — aber wenns funk­tio­niert, ist es gut™. Etwa so:

rainer@big:~$ zpool list
NAME    SIZE  ALLOC   FREE  EXPANDSZ   FRAG    CAP  DEDUP  HEALTH  ALTROOT
zroot  1.12T   962G   182G         -    80%    84%  1.77x  ONLINE  -
rainer@big:~$
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.