McGoogle, jemand zu Hause?

Die dre­hen ja völ­lig frei bei Goog­le.

Zeit, dem Laden end­gül­tig den Rücken zu keh­ren.
Viel­leicht noch die gmail-Adres­se als Spamton­ne wei­ter­ver­wen­den; glück­li­cher­wei­se habe ich gmail nie für ande­res als Goog­le sel­ber benutzt.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.