Bibelkunde

Sirach 38, 15 (ein apo­kry­phes Buch, aber wir wol­len mal nicht pin­ge­lig sein):

Wer vor sei­nem Schöp­fer sün­digt, der soll dem Arzt in die Hän­de fal­len!

Ich bin mit zwar kei­ner Schuld vor dem Schöp­fer bewußt, aber irgend­was muß ich wohl ver­drängt haben 😉
Jeden­falls fiel ich dem Ortho­pä­den in die Hän­de, bzw. einem Kno­chen­dich­temeß­ge­rät. Ergeb­nis: Eine aus­ge­wach­se­ne Osteo­po­ro­se, vor allem in den Len­den­wir­beln (gemes­sen wur­den die Len­den­wir­bel und die Hüft­kno­chen).

Ganz gro­ßes Kino!

Da ich eigent­lich noch zu jung bin für sowas, hat er mich zur Endo­kri­no­lo­gin geschickt. Die kam auch zu einem Ergeb­nis: Tes­to­ste­ron­man­gel. Das kann ich nun so gar nicht bestä­ti­gen 😉
Da aber die Weiß­kitt­tel meis­tens doch Recht haben, muß ich nun

  • Kal­zi­um und
  • Tes­to­ste­ron

auf­bau­en.
Kal­zi­um auf­bau­en: Milch, Käse, Blatt­ge­mü­se (Spi­nat, Brok­ko­li), Mine­ral­was­ser, all­ge­mein gesun­de Ernäh­rung, Pil­len.
Tes­to­ste­ron auf­bau­en: Nicht/weniger Rau­chen, kein/weniger Alko­hol, Sport(!!), Vit­amin D, weni­ger Sex(!!) — letz­te­res habe ich aber nur sehr undeut­lich zur Kennt­nis genom­men.

Und so habe ich die letz­ten bei­den Tage mei­nen Ziga­ret­ten­kon­sum um mehr als die Hälf­te ver­rin­gert, auf Alko­hol (Bier) ganz ver­zich­tet — und ange­fan­gen, abends eine Vier­tel­stun­de vor der Wii zu lau­fen.

Gehe nie nicht zum Arzt!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.