Kategorie: Familie

Ein wunderschöner Tag

Vor­ges­tern, also am 17. Sep­tem­ber, war ich (und Bine und die Klei­nen auch) das ers­te mal in mei­nem Leben auf der Greifs­wal­der Oie — und es war wun­der­bar.
Doch der Rei­he nach:

Seit Wochen haben wir hoch­som­mer­li­ches Wet­ter, mit Tem­pe­ra­tu­ren knapp unter 30° und eitel Son­nen­schein.
Dann las ich neu­lich im hie­si­gen Wurst­blatt, daß man mit dem Schiff zur Oie fah­ren kön­ne (wuß­te ich eigent­lich, aber hat­te mich nie ernst­haft damit beschäf­tigt). Na und weil eben das Wet­ter toll war/ist: Jo, das machen wir! (mehr …)

0

Wir waren in Vierow am Strand

Schö­nes Wet­ter, ruhi­ges Wind­chen, fri­sche Luft 🙂

 

 

0

Blitzbesuch in Templin

Bine ist ja eine Gute, und weil sie eine sol­che ist, schrieb sie Oster­kar­ten, unter ande­rem an mei­ne Tan­te Anja, die ich seit 8 Jah­ren oder so nicht mehr gese­hen habe.
Anja rief nun heu­te vor­mit­tag an, um sich für die Kar­te zu bedan­ken. Dabei frag­te sie, wann wir denn mal vor­bei­kom­men wür­den, und ich mein­te das, was man so sagt: “Wird sich sicher­lich mal erge­ben.”
Dann jedoch kam mir ein Gedan­ke: War­um nicht gleich los­fah­ren? Bine war natür­lich über­fah­ren, hat­te aber nichts dage­gen, die Kin­der woll­ten erst nicht so recht, vor allem Sophia nicht.
Aber dann sind wir doch los­ge­fah­ren.
Tem­plin hat noch die kom­plet­te mit­tel­al­ter­li­che Stadt­mau­er (und fein restau­riert), die sind wir kom­plett abge­lau­fen.
Ansons­ten war es sehr schön, Anja hat sich sicht­lich gefreut, und die Kin­der muß­ten dafür mit Unmen­gen Scho­ko­la­de über­schüt­tet wer­den 😉

Ein paar Bil­der:

1+